Interner Bereich
Landesinnungsverband des Schornsteinfegerhandwerks Rheinland-Pfalz
Qualitätshandwerk mit Traditionsbewusstsein

Der Verband

Verbandsstruktur

Infos zur
Organisationsstruktur

Der LIV

Geschäftsstelle

Infos zur unserer
Geschäftsstelle

KENNZEICHNUNG ENTFÄLLT


?HEL schwefelarm? für alle Ölkessel geeignet!

?Heizöl EL schwefelarm? wird von den Herstellern ab sofort für alle Ölheizkessel und Ölbrenner als geeignet eingestuft.

Dies haben der Bundesindustrieverband Haus-, Energie- und Umwelttechnik (BDH), der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) sowie der Gesamtverband des Deutschen Brennstoff- und Mineralölhandels (gdbm) gemeinsam mit IWO Mitte Juli bekannt gegeben.

Damit entfällt die bisherige Kennzeichnung der Heizgeräte entsprechend ihrer Brennstoffeignung. Bisher durfte schwefelarmes Heizöl nur in den vom jeweiligen Hersteller als geeignet eingestuften Kesseln verwendet werden.

Für diese Erleichterung sprachen insbesondere die positiven Erfahrungen aus der Praxis in den vergangenen Jahren. Umfassende Labor- und Feldtests haben ergeben: Die sehr saubere Verbrennung von ?Heizöl EL schwefelarm? wirkt sich nicht nur in Öl-Brennwertanlagen, sondern auch in konventionellen Ölheizkesseln günstig aus. Und: Die spezielle Form der Hochtemperaturkorrosion, das so genannte Metal Dusting, trat nach Erkenntnissen des BDH im Zusammenhang mit der Verwendung von schwefelarmem Heizöl nur äußerst selten auf.

Bis auf Weiteres, so vereinbarten die beteiligten Verbände, werden alle Ölheizkessel und Tankanlagen nach der ersten Befüllung mit schwefelarmem Heizöl vom Mineralöllieferanten mit einem Aufkleber versehen, aus dem Liefermenge, Datum der Befüllung und die Firmenanschrift des Mineralölhändlers hervorgehen. Heizungsmonteur und Schornsteinfeger erkennen anhand der Aufkleber sofort: Diese Ölheizanlage wird mit schwefelarmem Heizöl betrieben.

So können die Heizungsfachleute im Rahmen der Wartung gezielt auf eventuell höheren Verschleiß im Bereich der Flammrohre oder der Flammrohraufsätze bei Low-NOx- und Blaubrennern achten. ?Damit wird ein spezielles Monitoring für die mit schwefelarmem Heizöl betriebenen Anlagen ermöglicht?, erklärt Dr. Klaus Lück, Vorsitzender des Fachausschusses Feuerungstechnik im BDH.

Die saubere Verbrennung von ?HEL schwefelarm?
wirkt sich in jedem Ölheizkesselpositiv aus!


Unabhängig vom neuen Vorgehen werden Ölheizanlagen, die ausschließlich mit ?Heizöl EL schwefelarm? betrieben werden müssen, weiterhin mit dem grünen Füllrohrverschluss und einem grünen Aufkleber am Tank gekennzeichnet. Damit wird sichergestellt, dass beispielsweise bei Öl-Brennwertanlagen ohne Neutralisationseinrichtung kein Standardheizöl eingefüllt wird.

Aufkleber für den Liefernachweis sowie die grünen Aufkleber ?Nur für den Betrieb mit Heizöl EL schwefelarm geeignet? werden von IWO kostenlos zur Verfügung gestellt. Bestellungen unter Tel. 040 / 8 39 60 90 oder online unter www.iwo.de in der Rubrik ?Heizöl EL schwefelam?.

Die grünen Füllrohrverschlüsse mit eingeprägtem Schriftzug ?Heizöl EL schwefelarm? sind über den Großhandel zu beziehen.

Ausbildung

Beruf Schornsteinfeger

Informationen zur Ausbildung
zum Schornsteinfeger

Die USDH

Unternehmerschule

Infos zur Unternehmerschule
des Handwerk

Energieeinsparung

Die Umwelt schonen

Infos zum Thema
Energieeinsparung